Menü

Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9

Produktbild von Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9
Produktbild von Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9
Produktbild von Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9
Produktbild von Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9
Produktbild von Super Mario Bros 1 NES Spiel CIB (gut) #9

Zustand: Gut
Versand: Gratis
Zahlung: Überweisung im Voraus
Garantie: Keine

CHF 59.90 / Stück

Nicht mehr an Lager.


Weitere Informationen

Produktbeschreibung

Verkauft wird das Spiel Super Mario Bros 1 für den Nintendo NES in gutem Zustand. Originalbilder.

Detaillierte Zustandsbeschreibung

Kleinere Gebrauchsspuren an OVP, Anleitung oder Spiel vorhanden.

Artikelmerkmale

Anzahl spieler: 2
Erscheinungsjahr: 1986
Genre: Jump 'n' Run
Herausgeber: Nintendo
Marke: Markenlos
Mit gebrauchsanleitung: Ja
Multiplayer: Nein
Plattform: Nintendo NES
Regionalcode: PAL
Regionalcode-detail: PAL B
Sport-subgenre: Nicht Zutreffend
Usk-einstufung: USK ab 0

Produktvideo
Spielbeschreibung

Super Mario Bros. ist ein Jump-n-Run-Videospiel des japanischen Unternehmens Nintendo. In Japan erschien es am 13. September 1985 für die Heimkonsole Famicom. Bis 1987 kam das Spiel auch im Westen für das Famicom-Pendant Nintendo Entertainment System (NES) auf den Markt.

Der Spieler übernimmt die Rolle des Klempners Mario, der Hindernisse überwinden und Gegner bezwingen muss, um Prinzessin Toadstool aus den Fängen von König Koopa zu befreien. Dazu rennt und springt Mario durch die zweidimensional in Seitenansicht dargestellte Spielwelt. Im Gegensatz zu den Vorgängerspielen Mario Bros. (Arcade, 1983) und Donkey Kong (Arcade, 1981) findet das Spielgeschehen nicht in einem starren Bildschirmausschnitt statt. Stattdessen nutzt das Spiel Side-Scrolling.

Super Mario Bros. entstand unter der Federführung von Shigeru Miyamoto, dem Schöpfer von Donkey Kong, und Takashi Tezuka. Die Musik des Spiels komponierte Kōji Kondō. Das Spiel war eines der letzten Modulspiele für das Famicom. Es wurde innerhalb von acht Monaten parallel zu The Legend of Zelda (FDS, 1986) entwickelt.

Super Mario Bros. ist eines der einflussreichsten Videospiele aller Zeiten. Es hat das Jump-n-Run-Genre wesentlich geprägt und diente vielen Spieleentwicklern als Inspiration. Zur Zeit seiner Veröffentlichung wie auch größtenteils rückblickend hat die Fachpresse fast alle Elemente des Spiels positiv bewertet, insbesondere das Spielprinzip und die Gestaltung der Spielabschnitte. Mit etwa 40 Millionen abgesetzten Einheiten war Super Mario Bros. jahrzehntelang das meistverkaufte Videospiel. Seine Veröffentlichung ermöglichte es Nintendo, mit dem NES den nordamerikanischen Videospielmarkt nach einer Phase der wirtschaftlichen Stagnation zu revitalisieren. Nintendo hat das Spiel, das die erfolgreiche Super-Mario-Reihe begründete, mehrmals für andere Konsolen umgesetzt, neuaufgelegt oder wiederveröffentlicht.

Super Mario Bros. stellt das Spielgeschehen zweidimensional im seitlichen Querschnitt dar. Der Spieler hat die Aufgabe, die Spielfigur von links nach rechts durch die Spielwelt zu manövrieren. Diese geht über die Grenzen eines einzelnen Bildschirminhaltes hinaus. Daher scrollt das Bild horizontal weiter, wenn die Spielfigur den Bildschirmausschnitt nach rechts zu verlassen droht (Side-Scrolling). Der Ausschnitt kann weder nach links noch vertikal scrollen.

Mit dem Steuerkreuz des Gamepads kann der Spieler die Spielfigur nach links und rechts laufen lassen. Mithilfe der A-Taste lässt er die Spielfigur springen, wobei die Sprunghöhe von der Länge des Tastendrucks abhängig ist. Wird die B-Taste betätigt, während die Spielfigur läuft, so beginnt sie zu rennen. Während des Rennens kann die Spielfigur höher und weiter springen. Mithilfe des Steuerkreuzes kann der Spieler die Sprungbahn in der Luft leicht beeinflussen. Anders verhält sich die Steuerung in Unterwasser-Abschnitten. Hier kann die Spielfigur weder rennen noch springen. Stattdessen kann der Spieler Mario durch mehrmaliges Drücken der Sprung-Taste schwimmen lassen. Schwimmt Mario nicht aktiv, so sinkt er langsam nach unten.

Das Ziel von Super Mario Bros. ist es, die Spielfigur erfolgreich durch die 32 Spielabschnitte (Level) des Pilzkönigreichs zu steuern, eine fantastische Welt mit Szenerien in der Optik von Höhlen oder Schlössern. Die Spielwelt ist in acht Welten aufgeteilt, die aus je vier Levels bestehen. Jeder vierte Level einer Welt ist ein Schloss-Level, an dessen Ende Mario einem Klon von König Koopa begegnet, den er bekämpfen muss. Der echte König Koopa taucht erst am Ende des letzten Levels als Endgegner auf. Hat der Spieler ihn besiegt und so das Spiel abgeschlossen, schaltet er eine schwierigere Variante des Spiels frei. Diese Second Quest unterscheidet sich vom Erstdurchlauf durch schwieriger zu besiegende Gegner sowie durch subtile Änderungen in manchen Levels. Im Zweispieler-Modus übernimmt der erste Spieler die Rolle von Mario, der zweite die von dessen Bruder Luigi. Luigi unterscheidet sich von Mario nur durch die grüne Farbgebung seiner Kleidung. Die beiden Spieler spielen unabhängig voneinander und rundenbasiert. Erst wenn ein Spieler das Spiel bewältigt oder einen Versuch verliert, ist der nächste an der Reihe.

Die einzelnen Level des Spiels sind mit zahlreichen Einzelherausforderungen in Form von Gegnern und Hindernissen versehen. Es gibt vier Arten von Hindernissen: Hürden wie Blöcke oder Röhren, Abgründe, sich bewegende Plattformen sowie Fallen, die der Spielfigur schaden können. Die Anordnung dieser Herausforderungen kreiert einen linear zum Spielfortschritt ansteigenden Schwierigkeitsgrad.

Läuft das Zeitlimit eines Levels von 400 Sekunden ab, verletzt ein Gegner die Spielfigur, stürzt sie in einen Abgrund oder in Lava oder wird in einem Unterwasser-Level aus dem Bildschirmbereich hinausgesogen, so verliert der Spieler einen Versuch und die Spielfigur taucht am Beginn oder an der Mitte des aktuellen Levels wieder auf. Sobald alle Versuche aufgebraucht sind, erscheint der Game-over-Bildschirm und das Spiel endet erfolglos. Nach einem Game over beginnt das Spiel wieder von vorne in Level 1-1. Drückt der Spieler im Titelmenü die Tasten A und Start gleichzeitig, kann er dennoch im letzten Level neu starten.

Die im Spiel anzutreffenden grünen Röhren dienen primär als Plattformen. Aus manchen erscheinen Gegner, andere Röhren sind für die Spielfigur begehbar und transportieren sie an andere Stellen des aktuellen Levels. Die betretbaren Röhren führen Mario zumeist in einen Bonusraum, der Belohnungen enthält. Ferner existieren Bonuspassagen im Himmel, die Mario durch versteckte Bohnenranken erreichen kann. Einige versteckte Röhren stellen sogenannte Warp-Zonen dar. Mit deren Hilfe können ganze Spielwelten übersprungen werden. (Quelle: Wikipedia)

Keine ähnlichen Produkte gefunden.
Willkommen bei Retro Gamer Paradise

Sie finden hier viele Produkte aus dem Sortiment NES, SNES, N64, Game Boy, Game Boy Color, Game Boy Advance, Sega Mega Drive, Playstation 1 und Playstation 2. Sie sind hier auch richtig, wenn Sie defekte Geräte reparieren oder modifizieren lassen wollen. Sie brauchen einen Entwickler für Ihre neue Webseite oder Standalone-Software? Kein Problem: Die ganze Lagerverwaltung, Export-Software und diese Webseite wurden vom Shopbetreiber selbst programmiert. Kontaktieren Sie mich einfach für weitere Informationen.